PREMIUM WERBUNG
PREMIUM WERBUNG
PREMIUM WERBUNG

Noob plant Franken-Canna-Monster... überhaupt Möglich?

  • Huhu liebe Greenleafianer,


    ich starte nach meiner Vorstellung heut mal direkt mit ner frage die die einen zum schmunzeln die anderen evtl. zum lachen und wieder andere zum ausflippen bringen könnte.


    ich hab ja tausend fragen und viele antworten werde ich bestimmt so finden können. aber hierbei?


    ich bin schon lange konsument, bin aber gerade am ende meiner ersten pflanze im gro, da teillehalisierung...

    ich hab bestimmt schon 1001 fehler gemacht.

    aber dafür hab ich gelernt und auch gemerkt wie robust, trotzdem, cannabis ist.


    ich möchte mich in richtung bio, livingsoil, selbstbauanlage mit steuerung und co aufmachen...


    dabei lernte ich auch einiges aus konventionellem bio-Gartenanbau, pflanzen sind pflanzen und so.


    viel natürlich zeitengerecht über youtubevideos.


    dabei kamen mir auch die vergleiche und ähnlichkeiten von chilli/tomaten und so, zu cannabis über den weg.


    dann spielte ein video zu veredelungen bei tomaten, und n anwalt und andere youtuber berichteten über das KcanG und rechtsicherheit und.... ....zuviel geraucht oder nicht, ein monster war im dunkelstem eck meiner Hirnwindungen geboren.


    Rechtskonformer Cannabis-Welten verändernder Frankencanna


    nix01


    jetzt kommt die eine frage die mich nicht mehr loslässt.


    Liesen sich konventionelle Veredelungsmetoden auf Cannabis anwenden? extrem... evtl sogar Typenunahängig? (Photo/Auto)


    hab bonsaicannabisbauern (is was anderes ja ich weis) und anderes schon gesehen..


    den dann wäre evtl. etwas möglich, wenn ich genug erfahrung gesammelt hab. oder für andere mit können, was Rechtssicherheit schaffen könnte, bei unglaublichen vorteilen. natürlich auch risiken aber erstmal zurück zur idee...


    Meine Rechtskonforme phantasie Franksteins-Monster-Cannabispflanze und der Weg dorthin sähen in etwa so aus.



    Zwei Pflanzen anziehen, Photoperiodisch

    Unterlagenpflanze(n):


    1x Ultra Wurzelbildend, Stabile/Verzeihende Sorte, große wuchshöhe auch im Zelt, Schockresistent, HST -tauglich


    1× Stark Buschende Stabiele Sorte, ScroG Geeignet, Schockresistend HST-tauglich


    (Falls es beides in einer Sorte gibt fiele der schritt weg, kenne topping, mir geht es aber um die Pflanzeneigeschaften. das toping käme später in anderer form)


    Diese werden zu einer art Mütterpflanze veredelt die Dauerhaft 16 o. 18 Std. im Licht bleibt. diese wird erstmal auf höhe/dicke gebracht. denn 1+1=1 in dem fall..


    dann horizontal im zelt scrog gitter einziehen, um die mutter herum.(mitwachsend/höhenverstellbar)


    Als nächstes zwei Automaticsamen anziehen.

    LST-taugliche autos fem. (max 3 lebende pflanzen!)


    die jungpflanzen wenn sie die selbe dicke wie die Sprossen der mütterpflanze erreicht hat, auf zwei der Spossen veredelt. sobald sie angewachsen sind und sich erholt haben kindsspross einfach am horizontalem scrog gitter festbinden und LST ANWENDEN


    nach erfolg und genug erholung evtl. wiederholbar?


    nach belieben und Sprossanzahl der Mutter. evtl ähnliche Klimagenetigen wie die Mütterpflanze wählen.


    Mein Grundgedanke ist die vorteile des ewigen vegielebens der Mütterpflanze durch die Photperiodischen Pflanzen im dauerlicht (16/18std) mitzunehmen und durch aufpfropfen von automatics die nährstoffversorgung der mütterpflanze als verlängertes wurzelsystem zu nutzen.


    Ich möchte also auf einer Grundpflanze mehrere unterschiedliche blütestadien möglich machen, denn immernoch wären 1+1=1+2=1... usw? dadurch könnten in meiner phantasie regelmäßig kleine zuverlässige mengen unter 50g trockenmasse geerntet werden, die bei gleichzeitigen konsum, weder die 3 pflanzenregel anginge noch die besitzmenge in gefahr brächte.


    selbst wenn das verpfropfen vonn autos auf photo ginge, wenn pfropfen/veredeln überhaupt ginge, würde dann die Mütterpflanze blühen sobald die erste Auto-Kinder-Spross begänne zu blühen, hormone und so?


    ich weis, einigen dreht sich gerade der letzte zehennagel hoch, aber mich lässt das eben nicht los...


    ich weis, schock, nerven der pflanze, rumschnibbeln, eh alles nich ohne. und dann noch so was...


    mir gehts halt nich um die meinung ob das sinn machen würde aus pro abau sicht, sondern ob es auch nur im geringsten die möglichkeit gäbe dass es irgendwie gehen könnte... Pflanzen sind oft Pflanzen und so... ...auch wenn unsere ne ganz besondere art ist.


    tomaten und kartoffeln an einer pflanze konnte sich vor einigen jahren auch niemand vorstellen.. geht 1a... ...laut internet.. alk01



    so, neben meiner Herbstelnden nr1. die mich sehr beschäftigt mit der ich mich bslw an euch wendw, war das meine brennendste Halbwissen-Idee-Noob frage die ich als allererstes loswerden wollte...


    Schönen Tag noch, und falls unpassend von der kategorie, sry 2. Beitrag, gern verschieben...


    Gruß aus EinhornsZaubergarten




    (sry rechtscheibung und die uhrzeit sind ned so mein ding, uf 1,5 std Handygetippel, du arme/r bist jetzt durch)


    blume01

  • Karler

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • selbst wenn das verpfropfen vonn autos auf photo ginge, wenn pfropfen/veredeln überhaupt ginge, würde dann die Mütterpflanze blühen sobald die erste Auto-Kinder-Spross begänne zu blühen, hormone und so?

    Nö. Das blüteinduzierende Hormon wird lokal gebildet und wirkt auch lokal.

    Ente gut. Alles gut.

  • Also ich habe neulich ein Video gesehen wo jemand verschiedene Sorten an einer Pflanze hatte, das geht schon.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Aber wenn man da Autos und Photos vermischt weiß ich nicht was passiert. Und verschiedene Stadien der Blüte weiß ich auch nicht ob das geht. Probier es aus. Ich denke man macht das bevor die Blüte los geht. Aber wie genau die 2 oder 3 Sorten die mal angenommen verschiedene Blütephasen haben dann reif werden weiß ich nicht.

    Find leider das Video nicht mehr




    Einmal editiert, zuletzt von Eleven ()

  • Also ich habe neulich ein Video gesehen wo jemand verschiedene Sorten an einer Pflanze hatte, das geht schon.

    Ich hab auf der Burg noch den Grafting Fred gesehen, wo einer zig Genetiken auf einen Stamm veredelt hat und ich hab auch mit Kaly über sein Chimären Konzept gesprochen, wo er ein Paper zur Hand hatte, das die Abwanderung einzelner Gene über die Veredlungsstelle hinweg nachwies. Das ging dann deutlich über das breit anerkannte Konzept der fleckigen Chimäre hinaus, die sich direkt aus der Veredlungsstelle bilden kann.

    Du musst halt bedenken das beides einem Fünfer im Lotto entspricht. Wenn du das bei einer Plant machst, ist deine Chance halt extrem niedrig, das Gewinnerlos zu ziehen. Sei also nicht traurig, wenn du nur ne veredelte Plant hast.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Grafting Fred gesehen, wo einer zig Genetiken auf einen Stamm veredelt hat und ich hab auch mit Kaly über sein Chimären

    😁👍kenne ich auch noch, war schön anzuschauen, mehr aber auch nicht, schon gar nicht in unserer Gemeinschaft 🤪 der Ertragsgrower 😁

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .😎

  • Hi,

    wenn ich so dichtig darüber nachdenke, kann es schon einen Sinn geben, Hanf zu verpropfen, eine Veredelung ist ja nicht. Wenn ich so eine Chimäre als Mutterpflanze nehme, wachsen verschiedene Sorten auf einer Mutti. Wer wenig Platz hat und wenig Stecklinge braucht........

PREMIUM WERBUNG